Über mich

 

Claudia Bachmann
aufgewachsen in Nürnberg und lebe seit 1983 in Berlin. Ich arbeite freiberuflich in den Bereichen Film, Malerei und Fotografie.
Seit 2001 arbeite ich vorwiegend in meinem Atelier auf dem Künstlerhof Frohnau. Seit 4 Jahren gebe ich dort Mal- und Zeichenk
urse.

Mehr über mich und meine Arbeit unter:  www.bachmann-claudia.de

Malerin

Ausbildung u.a. an der Fachoberschule für Gestaltung. Bereits zu Schulzeiten konnte ich an Zeichenkursen der Kunstakademie Nürnberg teilnehmen.
Die Malerei hat mich mein Leben lang begleitet und ist seit der Geburt meines Sohnes wieder mehr in den Mittelpunkt geraten.

Regisseurin
Studium an der deutschen film -und fernsehakademie berlin (dffb). Abschluss mit einem abendfüllenden Spielfilm. Drehbuch, Regie.
Seit 1989 entstanden zahlreiche Spiel- und Dokumentarfilme.

Fotografin
Ausbildung bei dem Fotografen Günther Kühnel. Mein Hauptinteresse gilt der Portraitfotografie, das ist meine Form der achtsamen Zuwendung. Veröffentlichungen seit 1984 in Zeitungen und Zeitschriften.
Ich fotografiere auch für Internetseiten und Flyer.

Kamerafrau
Filmaufnahmen für Spiel- und Dokumentarfilme. Aufzeichnungen von Interviews, Theraterstücken und andere Veranstaltungen.
Das bewegte Bild der Filmkamera hat in mir auch eine Vorliebe für Bewegung in der Fotografie und  Malerei geweckt. Es gibt keinen Stillstand, alles ist im Fluss.

Weiterführendes
Von 1980 bis 2000 Zenmeditation bei H.M. Enomiya- Lassalle und Nachfolger.
Seit 2001 Achtsamkeitsmeditation nach Thich Nhat Hanh.
Zu realisieren, dass der jetzige Augenblick das größte Gut ist das wir haben, ist meine tägliche Übung.
In der Kunst materialisiert sich die Intensität des Augenblicks.

Konfliktmanagement, Kommunikationstraining bei Tatiana Peterson, Berlin (Zertifikat)

QiGong bei Uwe Viert, Berlin, Schamanische Heilarbeit bei Sanna Tiefel, Nürnberg