Kurse & Workshops

"Die Liebe ist alles in der Kunst, ohne Liebe kann man nichts malen, kann keinen Grashalm malen, wenn man ihn nicht liebt."
Max Liebermann

Alle Kurse und Workshops beginnen mit Lockerungsübungen aus dem Qigong.

 

Aktuelles:

aus familiären Gründen finden derzeit keine Kurse statt!

 

Malkurs am Mittwoch, fortlaufend ( zur Zeit ausgebucht)

14-16 Uhr im Atelier

Wechselnde Themen

 

Kosten je Termin: 25 Euro 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchbare Kurse und Beschreibungen

Workshops und Kurse sind  individuell buchbar für 4-6 Teilnehmer.

4 Elemente Malworkshop

2 Tage

 

Am Anfang des Kurses gehen wir in die Natur, zum nahegelegenen Hubertussee und stimmen uns mit Bewegungsübungen aus dem QiGong in das Thema ein. Wir versuchen den Energien des jeweiligen Elements auf die Spur zu kommen und lassen uns von der Natur inspirieren. Im Atelier setzen wir unsere Ideen in entspannter Atmossphäre um. Gefundenes Material kann direkt ins Bild integriert werden oder als realistische Vorlage dienen. Auch Erde, Sand und Pigmente können eingearbeitet werden.

 

4 Elemente Malworkshop

5 Tage

Jedem Element ist ein Tag gewidmet, den wir im Wald oder am nahegelegenen Hubertussee mit einer passenden Qigongübung beginnen. Dort spüren wir den verschiedenen Energien, Erde, Feuer, Luft und Wasser nach und lassen uns von Farben und Formen der Natur inspirieren. In entspannter Atmosphäre setzen wir im Atelier unsere Impressionen und Ideen um. Gefundenes Material kann mit ins Bild eingearbeitet werden. Am letzten Tag werden wir noch Ergänzungen vornehmen, über die entstandenen Bilder sprechen und für uns eine kleine Ausstellung präsentieren.

Kosten: 250.-
Material ca. 35.-

Acryl, Kreiden, Pigmente oder eigene Farben und Malgrund, Papier, Pappen, Leinwände

 

 

Malworkshop

Schatten II
2 Tage je 11-15.30

11-15.30 Uhr

Wo viel Licht ist, ist viel Schatten, oder im Schatten liegt der Schatz?

Im diesem Workshops konzentrieren wir uns auf die Innenwelt und unsere eigenen dunklen Seiten und Flecken. Nach dem QiGong versuchen wir in einer Meditation  unser Thema zu finden dem wir malerisch nachspüren wollen.. Beim Prozess der Darstellung sind wir in Dialog und haben die Freiheit etwas sichtbar zu machen oder auch zu transformieren.

Kosten: 95.- ohne Material

 

 

Malworkshop Stille

2 Tage je 11-15.30

Thema Stille: Zur Ruhe kommen, aus der Stille schöpfen

 

Wir gehen in den Wald oder zum nahegelegenen Hubertussee praktizieren einige Qigongübungen und spüren den Energien nach. Die winterliche Stille kündigt sich schon an, wir versuchen die Schönheit der leisen Töne und sanften Farben wahrzunehmen. Manches kommt zum Ende, oder zieht sich zurück. Ein Abschied, der vielleicht schon einen Neuanfang vorbereitet.

In entspannter Atmosphäre setzen wir im Atelier unsere Eindrücke und Ideen um. Gefundenes Material kann mit ins Bild eingearbeitet werden oder zur Inspiration mitgenommen werden.

 

Workshop Portrait

2 Tage

 

Wir beginnen mit einigen Übungen und Schnellzeichnungen, um ein Gefühl für die Proportionen zu bekommen. Danach portraitieren sich die Teilnehmer abwechselnd, sodass  beide Positionen Betrachter und Modell  erfahren werden. (Vgl. Figürliches Zeichnen )

 

Figürliches Zeichnen

2 Tage

 

In diesem Workshop steht die Figur, der ganze Körper im Mittelpunkt. Wir beginnen mit Schnellzeichnungen und kleinen Proportionsstudien um sowohl das Statische, die Haltung, als auch das Bewegliche des Menschen zu erfassen. Die Qigongübungen die vor jedem Kurs stattfinden können dabei als Inspiration aufgegriffen werden, um das Lockere und Fließende zu betonen.

Die Teilnehmer*innen bringen sich gegenseitig in Position  und zeichnen sich abwechselnd. Die übliche Situation vom Modell wird gebrochen, ein Raum des nonverbalen Dialogs öffnet sich. Bei schönem Wetter können wir im Freien zeichnen!

 

 

 

Die Farben des Regenbogens

Wochenende


In entspannter Atmossphäre werden wir an dem Wochenende einige Grundlagen der Farblehre praktisch nachvollziehen.
Kann man wirklich mit nur drei Grundfarben den Farbkreis mischen und darüber hinaus eine ganze Palette von Farbtönen?

Was sind Komplementärfarben und welche Wirkung haben sie im Bild? Welche Umgebung bringt eine Farbe zum Leuchten?

Warum treten manche Farben in den Vordergrund und andere zurück?

Ziel des Kurses ist es mit etwas Wissen und Übung noch mehr Spaß am Malen zu bekommen.
Der Workshop richtet sich an Anfänger und an Fortgeschrittene, die ihre Praxis vertiefen wollen.

 

 

Selbstportrait

Zeichnung - Kontemplation - Malerei

… zeichnend und malend der eigenen Physiognomie auf die Spur kommen, die Landschaft
des eigenen Gesichts entdecken.
Auf dem Weg des Suchens und des Begreifens entsteht ein neuer Entwurf auf dem Papier.
Kosten: 95 Euro, ohne Material.

 

Im Dialog mit der Natur.
Dauer: 2 Tage

Material: Öl, Acryl, Kreiden, Stifte oder Aquarell, Papier, Leinwand/Nessel.

Wir beginnen mit einer Exkursion rund um den Hubertussee. Mit einigen Entspannungsübungen stimmen uns auf die Natur ein und lassen den Ort mit seinen Farben, Geräuschen, Düften, Licht und Schatten, den Tieren auf uns wirken. Die Teilnehmer finden ihre Motive die sie persönlich ansprechen und die sie malerisch umsetzen wollen. Es können Skizzen und Fotos gemacht werden oder etwas Gefundenes mitgenommen.
Im Atelier besprechen wir die einzelnen Bildideen, über Möglichkeiten der Gestaltung und technischen Umsetzung. Danach lassen wir der Kreativität ihren freien Lauf.


Der Kurs richtet sich an Geübte wie auch an weniger Geübte.
Bitte Zeichenblock und weiche Bleistifte mitbringen, sowie gewohnte Farben, Pinsel und Malgrund, optional Fotoapparat.

Nach Rücksprache kann ich Materialien stellen oder besorgen.

 

 

 

Portrait intensiv

Dauer: 4 Tage

Material: Öl, Acryl, Kreiden, Stifte oder Aquarell, Papier, Leinwand/Nessel.

 

Jemanden portraitieren heißt mehr, als nur ein Gesicht in seinen Proportionen zu erfassen oder ein Foto aus einer Zeitschrift zu kopieren. Portraitieren ist Kommunikation, eine intensive Wahrnehmung und Zuwendung, die sich im Bild ausdrückt. Sich selbst zurückzunehmen, um sich auf den oder die Andere einzulassen, darum soll es in diesem Kurs gehen. Die Teilnehmer/innen setzen sich gegenseitig ins Bild, damit ein Dialog auf dem Papier stattfinden kann. Die Subjekt/Objektsituation Maler/Modell wird von beiden Seiten erfahren.
Wir beginnen mit Schnellzeichnungen und Proportionsskizzen, bevor wir uns detaillierte Ausarbeitungen vornehmen. Eine Zeichnung ist spontan und zeigt im Duktus mehr Emotion als vielleicht ein gut komponiertes Gemälde. Bei der malerischen Umsetzung gewinnt die Lichtsituation mehr Bedeutung und beeinflusst die Stimmung des Bildes maßgeblich. Hierzu können Fotoaufnahmen gemacht werden, die im weiteren Verlauf als Vorlagen dienen.

Der Kurs richtet sich an Geübte wie auch an weniger Geübte.
Bitte  Zeichenblock und weiche Bleistifte mitbringen, sowie gewohnte Farben, Pinsel und Malgrund, optional Fotoapparat.

Nach Rücksprache kann ich Materialien stellen oder besorgen.

 

 

 

Portrait, das lebendige Bild

Dauer: 2 1/2 Tage

Material: Öl, Acryl, Papier, Leinwand, Nessel.

 

Jemanden portraitieren heißt mehr, als nur ein Gesicht in seinen Proportionen zu erfassen oder ein Foto aus einer Zeitschrift zu kopieren. Portraitieren ist Kommunikation, eine intensive Wahrnehmung und Zuwendung, die sich im Bild ausdrückt. Sich selbst zurückzunehmen, um sich auf den oder die Andere einzulassen.

Am ersten Tag besprechen wir ein paar Grundlagen der Portraitfotografie, bevor die Teilnehmer sich gegenseitig fotografieren. Im Anschluss werden die geeigneten Fotos ausgewählt und ausgedruckt.
An den darauf folgenden Tagen wird nach den entstandenen Vorlagen, ein Portrait oder Selbstportrait, mit Öl oder Acryl gemalt.

 

Der Kurs richtet sich an Geübte wie auch an weniger Geübte.
Bitte  Zeichenblock und weiche Bleistifte mitbringen, sowie gewohnte Farben, Pinsel und Malgrund, optional Fotoapparat.

Nach Rücksprache kann ich Materialien stellen oder besorgen.

 

 

 

 

Teilnehmerstimmen

Liebe Claudia,
das war ein supertoller Workshop bei dir und mit dir.
Die Atmosphäre war sehr entspannt, so dass ich mutig sein konnte. Kein richtig und falsch, sich am Tun freuen, das ist mir am Wo Ende oft geglückt. Du hast ein gutes Händchen gehabt- in der Kunst, der Kommunikation und in der Küche.
In Vorfreude auf ein nächstes Mal grüße ich dich herzlich Gisela